Besprechungsraum

Halle

Besprechungsraum

Datenschutzhinweise:

Verantwortlicher im Sinne der DSGVO ist:

Metellbau Lückerath GmbH & Co. KG
Dieselstraße 4
50996 Köln
Deutschland

Vertreten durch die Geschäftsführung:
Petra Lückerath
Wolfgang Lückerath

Telefon: 02236 394 141
Fax: 02236 394 114
E-Mail: info (at) ml-koeln.de

Zweck der Datenverarbeitung:

Betrieb einer Internetseite zur Außendarstellung unseres Unternehmens.

Rechtsgrundlage der Verarbeitung von Besucherdaten:

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung von Besucherdaten ist Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO. Das ist die sog. Datenverarbeitung auf Basis einer Interessenabwägung. Unser Interesse ist der sichere und funktionsfähige Betrieb dieser Website.

Welche Daten diese Website von Ihnen verarbeitet:

Beim Besuch unserer Website erheben wir Daten, die für uns technisch erforderlich sind, um Ihnen unsere Website anzuzeigen und die Stabilität und Sicherheit zu gewährleisten.

Webserver:

Die Daten, die vom Webserver erhoben werden, werden zum Teil in Protokolldateien (Log-Files) gespeichert. Es handelt sich hier um Daten, die Auskunft über die IP-Adresse, das genutzte Endgerät, den verwendeten Browser, den Zeitpunkt des Zugriffs, den sog. Referrer und die übertragene Datenmenge, das Betriebssystem und dessen Oberfläche, die Sprache und Version der Browsersoftware geben.

Dauer der Speicherung:

Diese Daten werden grundsätzlich spätestens nach 7 Tagen gelöscht bzw. anonymisiert.

Einsatz von Cookies:

Zusätzlich zu den zuvor genannten Daten werden bei Ihrer Nutzung unserer Website Cookies auf Ihrem Rechner gespeichert. Bei Cookies handelt es sich um kleine Textdateien, die auf Ihrer Festplatte dem von Ihnen verwendeten Browser zugeordnet gespeichert werden und durch welche der Stelle, die den Cookie setzt (hier durch uns), bestimmte Informationen zufließen.

Cookies können keine Programme ausführen oder Viren auf Ihren Computer übertragen. Sie dienen dazu, das Internetangebot insgesamt nutzerfreundlicher und effektiver zu machen.

Diese Website nutzt folgende Arten von Cookies, deren Umfang und Funktionsweise im Folgenden erläutert werden:

  • Transiente Cookies
  • Persistente Cookies

Transiente Cookies werden automatisiert gelöscht, wenn Sie den Browser schließen. Dazu zählen insbesondere die Session-Cookies. Diese speichern eine sogenannte Session-ID, mit welcher sich verschiedene Anfragen Ihres Browsers der gemeinsamen Sitzung zuordnen lassen. Dadurch kann Ihr Rechner wiedererkannt werden, wenn Sie auf unsere Website zurückkehren. Die Session-Cookies werden gelöscht, wenn Sie sich ausloggen oder den Browser schließen.

Persistente Cookies werden automatisiert nach einer vorgegebenen Dauer gelöscht, die sich je nach Cookie unterscheiden kann. Sie können die Cookies in den Sicherheitseinstellungen Ihres Browsers jederzeit löschen.

Sie können Ihre Browser-Einstellung entsprechend Ihren Wünschen konfigurieren und z.B. die Annahme von Third-Party-Cookies oder allen Cookies ablehnen. Wir weisen Sie darauf hin, dass Sie eventuell nicht alle Funktionen dieser Website nutzen können.

Datenübermittlung ins Drittland:

Die Datenverarbeitung findet primär in der EU statt. Unser Webserver steht in Deutschland und wir haben mit unserem Hostingprovider einen Auftragsverarbeitungsvertrag nach Art. 28 DSGVO geschlossen.

Empfänger / Weitergabe von Daten:

Sofern dies nicht bereits erwähnt wurde, werden Ihre Daten, die Sie uns über diese Website übermitteln, grundsätzlich nicht an Dritte weitergegeben. Insbesondere werden Ihre Daten nicht an Dritte für deren Werbezwecke weitergegeben.

Ihre Rechte als Betroffene:

Recht auf Auskunft:

Sie haben das Recht, Auskunft darüber zu verlangen, ob personenbezogene Daten zu lhrer Person von uns verarbeitet werden. Diese Auskunft ist grundsätzlich unentgeltlich. lm Vorfeld der Auskunftserteilung kann es notwendig werden, lhre Identität zweifelsfrei sicherzustellen. Auf Wunsch stellen wir lhnen einmalig eine Kopie der personenbezogenen Daten, die Gegenstand dieser Verarbeitung sind, zur Verfügung. Für jede weitere Kopie sind wir berechtigt, ein angemessenes Entgelt zu verlangen.

Recht auf Berichtigung:

Sie haben das Recht, unrichtige personenbezogene Daten, die lhre Person betreffen, berichtigen zu lassen. Dies schließt die Vervollständigung unvollständiger Daten zu Ihrer Person mit ein.

Recht auf Einschränkung der Verarbeitung:

Unter bestimmten Umständen haben Sie das Recht, eine Einschränkung der Verarbeitung lhrer personenbezogenen Daten durch uns zu verlangen. Dies gilt insbesondere, wenn die Richtigkeit der Daten durch Sie bestritten wird, die Verarbeitung der Daten unrechtmäßig erfolgt, die Daten für eine Verarbeitung nicht länger benötigt werden oder ein Widerspruch gegen die Datenverarbeitung eingelegt wurde.

Recht auf Löschung:

Sie haben das Recht, die unverzügliche Löschung personenbezogener Daten zu verlangen, die Ihre Person betreffen. Eine Löschung muss nicht erfolgen, sofern die Verarbeitung zur Ausübung des Rechts auf freie Meinungsäußerung erfolgt, die Daten zur Erfüllung rechtlicher Verpflichtungen benötigt werden, ein öffentliches lnteresse an der Datenverarbeitung im Bereich der öffentlichen Gesundheit besteht, Daten im Rahmen von Archivzwecken oder historischen und wissenschaftlichen Forschungszwecken verarbeitet werden oder zur Verteidigung von Rechtsansprüchen notwendig sind.

Recht auf Widerspruch:

Sie haben das Recht, jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung personenbezogener Daten einzulegen, die lhre Person betreffen.

Recht auf Datenübertragbarkeit:

Sie haben das Recht, personenbezogene Daten, die im Rahmen der definierten Zweckbestimmung zu lhrer Person verarbeitet werden, in einem strukturierten, gängigen maschinenlesbaren Format zu erhalten. Auf Wunsch können diese Daten durch uns auch direkt einem anderen Verantwortlichen offengelegt werden.

Recht auf Widerruf:

Sofern sich die Verarbeitung personenbezogener Daten auf lhre Einwilligung gründet, so haben Sie jederzeit die Möglichkeit, lhre Einwilligung zu widerrufen. Der Widerruf einer Einwilligung gilt für die Zukunft. Bereits abgeschlossene Verarbeitungsvorgänge bleiben vom Widerruf unberührt.

Beschwerderecht gegenüber der Aufsichtsbehörde:

Sie haben das Recht, sich über die Verarbeitung personenbezogener Daten durch uns bei einer Aufsichtsbehörde für den Datenschutz zu beschweren.

Datenschutzbeauftragter:

Sie erreichen unseren externen Datenschutzbeauftragten unter:

MT Security GmbH
Maarten Siegers

Tel: +49 (0) 221 – 2047 2742
Email: datenschutz (at) mt-security.de

 

Weitere Fragen an uns zur Verarbeitung Ihrer Daten:

Sollten Sie noch weitere Informationen über die Datenverarbeitung auf dieser Website benötigen, zögern Sie bitte nicht, sich per Email an dst(at)ml-koeln.de mit unserem Datenschutzteam in Verbindung zu setzen. Wir stehen Ihnen gerne zur Verfügung.

Änderungen dieser Datenschutzbestimmungen:

Wir überarbeiten diese Datenschutzbestimmungen bei Änderungen an dieser Website oder bei sonstigen Anlässen, die dies erforderlich machen.

Die jeweils aktuelle Fassung finden Sie stets auf dieser Internetseite.

Stand: 24.09.2018